StartseiteMagazinAktuellButter billiger, Milch und Sahne teurer

Butter billiger, Milch und Sahne teurer

Die Standard Noname Butter ist seit Monatsanfang um 0,40€ auf 1,59€ gesenkt worden.

Aktuell Bild: Rudie - Fotolia.com

Seit Anfang November gelten die neuen Butterkontrakte. Von 1,99€ ist der Preis auf 1,59€ gesenkt worden.

Hier freuen sich alle, die viel zu Weihnachten backen. Der Preis kann jedoch im nächsten Jahr weiter

steigen.

Milch mit 3,5% Fett verteuert sich um 15%, von 0,68 auf 0,78€. Die Fettstufe1,5% um 0,05€ von 0,63€ auf

0,68€. Auch Sahne wird teurer.

comments powered by Disqus

04.11.2017
Kommentare


© 2008-2015 Supermarktcheck.de. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Alle Angaben ohne Gewähr.