Startseite Magazin AktuellHype um Gangstarella Pizza von Capital Bra

Hype um Gangstarella Pizza von Capital Bra

Run um die letzten Pizzen bei Kaufland, Edeka oder Rewe.

TEAMCAPI: Die Grillgemüse Variante
TEAMCAPI: Die Grillgemüse Variante

Angeblich wurden 500.000 Pizzen in wenigen Tagen verkauft. Warum eigentlich? Großes Lob an die Werbeagentur. Die Verpackung sieht aus wie beim Italiener. Dem Rapper Bra nimmt man den Pizza-Esser auch ab.
Also eine Pizza von Sven Hannawald, oder Kathi Witt wäre sicherlich zum Ladenhüter verkommen.

Aufpassen muss man mit der Zubereitungszeit. Es sind 10-12 Minuten angegeben. Die Grillgemüse- Variante macht da noch einen fluffigen Eindruck. Die Rindersalami lässt da einen voll auf Crunchy raushängen.

Unmöglich finde ich den Vergleich mit der Pizzeria bei den Kommentatoren. Man kann doch nicht ernsthaft eine Tiefkühl-Pizza mit seinem Lieblings-Italiener vergleichen. Wer das nicht erwartet, der soll zugreifen. Auch haben die Marketing-Strategen diese Pizzen genau zum richtigen Zeitpunkt herausgebracht. Entweder man stirbt an Corona oder wegen dem langweiligen Tiefkühlregal. Mit dem Kaufland-Preis von 3,33€ kann man leben.

 

Bleibt nur eine Frage offen. Wer ist eigentlich der Hersteller? Universal Music GmbH? Feedback zur Pizza steht da?

Kann ja nicht der Hersteller sein. Bra? Nee. TEAMCAPI? Auweia, ich ahne schlimmes. Die Herstellerbezeichnung hat jemand vergessen und noch schlimmer die Salami, weit und breit kein Herstellersiegel. Schade, jede Branche hat halt Ihre Macken...Auch die FilmBranche.

 

22.05.2020

Links zum Thema:

© 2008-2019 Supermarktcheck.de. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Alle Angaben ohne Gewähr.