StartseiteMagazinAktuellNutri-Score NEU im Supermarktcheck.de

Nutri-Score NEU im Supermarktcheck.de

Bei Tausenden von Lebensmittel weisen wir ab sofort den Nutri-Score aus.


Die Lebensmittelampel ist vielen zu kompliziert. Nach einer Befragung der Beliebtheit der verschiedenen Nährwertsysteme hat man sich jetzt im Landwirtschaftsministerium für die freiwillige Einführung von Nutri-Score entschieden. Dieses System hat sich in den Nachbarländern, wie Frankreich bereits bewährt und ist sogar bis Russland beim Verbraucher durch das Fernsehen bekannt.


Der Nutri-Score soll vorne auf die Produktverpackung aufgedruckt werden. A steht für gesunde Ernährung und E für die ungesunde Variante. Ganz einfach. Mit einer speziellen Formel wird der Nutri-Score berechnet. Nährstoffe werden gewichtet. Produkte mit viel Fett und Zucker werden schlechter bewertet. Gemüse, Nüsse und Früchte führen zu positiven Punkten, wenn ein hoher Anteil im Produkt vorhanden ist.


Neu am Nutri-Score System ist, das Essen wird nicht von vornherein verboten. Soll man nicht essen. Pizza ist also nicht grundsätzlich schlecht. Nur man kann sich beim Einkauf für die Pizza einfach entscheiden, die nicht ganz so ungesund ist. Man nehme Pizza mit A Aufdruck statt B, C, D, E.


Es gibt natürlich auch Nachteile. Gute Inhaltsstoffe, wie Vitamine, Mineralstoffe und ungesättigte Fettsäuren werden nicht berücksichtigt. Auch die negativen Zusatzstoffe findet man weiterhin nur in den Produktinhaltsangaben. Mit Nachhaltigkeit hat der Nutri-Score auch nichts zu tun. Zucker und Fettfallen werden einfach aufgedeckt.

 

04.10.2019

Links zum Thema:

© 2008-2019 Supermarktcheck.de. Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Alle Angaben ohne Gewähr.