Startseite Netto Marken-Discount Öffnungszeiten Netto Marken-Discount MönchengladbachNetto Marken-Discount Mönchengladbach, Otto-Saffran-Straße

Netto Marken-Discount Mönchengladbach, Otto-Saffran-Straße

Ø Schulnote: 5.5   1 Bewertung

Adresse:

Otto-Saffran-Straße 137
41238 Mönchengladbach

Filiale mit:

  • Bäckerei / Backshop

Öffnungszeiten von Netto Marken-Discount Mönchengladbach, Otto-Saffran-Straße:

Montag 07:00 - 21:00 Uhr
Dienstag 07:00 - 21:00 Uhr
Mittwoch 07:00 - 21:00 Uhr
Donnerstag 07:00 - 21:00 Uhr
Freitag 07:00 - 21:00 Uhr
Samstag 07:00 - 21:00 Uhr
Sonntag geschlossen

Kontakt per Telefon:
0800 200 00 15

Sonderöffnungszeiten und Aktionen siehe:
Netto Marken-Discount Prospekt Mönchengladbach

Akzeptierte Karten

EC-Karte Mastercard Visa
Weitere Geschäfte in Ihrer Nähe:
ALDI SÜD Mönchengladbach-Geneicken
ALDI SÜD Mönchengladbach-Geneicken

Hauptstraße 278, Mönchengladbach-Geneicken
Öffnungszeiten: Mo-Sa 08:00-21:00 Uhr

Lidl Mönchengladbach / Rheydt, Breite Straße
Lidl Mönchengladbach / Rheydt, Breite Straße

Breite Straße 120, Mönchengladbach / Rheydt
Öffnungszeiten: Mo-Sa 08:00-21:00 Uhr

Netto Marken-Discount Mönchengladbach, Friedensstraße
Netto Marken-Discount Mönchengladbach, Friedensstraße

Friedensstraße 25, Mönchengladbach
Öffnungszeiten: Mo-Sa 07:00-21:00 Uhr

ALDI SÜD Mönchengladbach
ALDI SÜD Mönchengladbach

Markt 10, Mönchengladbach
Öffnungszeiten: Mo-Sa 08:00-21:00 Uhr

Alle Discounter in Mönchengladbach

Kundenbewertungen Netto Marken-Discount Mönchengladbach, Otto-Saffran-Straße

Ø Schulnote: 5.5 basierend auf 1 Bewertung.

Jetzt eigene Bewertung schreiben »

Note: 5.5

Da ich keinen medizinischen Mundschutz im Gesicht trug, sondern mich mit einem Kleidungsstück aus einem Polyester-Polyamid-Gemisch geschützt hatte, folgte mir während meines Einkaufes im gesamten Markt eine Verkäuferin und beobachtete mich. An der Kasse wurde ich dann äusserst unfreundlich von jener Frau, sowie einer weiteren Verkäuferin darauf aufmerksam gemacht, dass die Maskenpflicht auch für mich gilt - oder ob ich etwa die Strafe bezahlen würde, die dem Markt aufgrund meines leichtsinnigen Auftretens droht. Ich erwiderte, dass im Falle eines Falles eine Strafe wohl eher darauf zurückzuführen wäre, dass Teile der Belegschaft in den Verkäufsräumen gänzlich auf einen Mundschutz vezichten und fragte die Verkäuferinnen nach den Verbleib ihrer Mundschutzmasken - "Wir befinden uns die meiste Zeit hinter einer Plexiglasscheibe und deshalb gilt diese Regelung für uns nicht, weil wir dadurch geschützt sind" war die Antwort in einem sehr aggressiven Tonfall, mit dem zusätzlichen Vermerk "mach dich gefälligst schlau" und wedelte mit einem Zettel vor meinem Gesicht. Diesen Ratschlag habe ich befolgt........1.) eine Befreiung für die seitdem 27. April geltende Maskenpflicht ist auch für Dienstleister / Verkäufer und Handwerker in NRW zu KEINEM Zeitpunkt vorgesehen oder zulässig. Die einzigste Berufsgruppe, die hierzulande (NRW) von einer Makseknpflicht (teilweise) befreit ist, sind Fahrzeugführer. Es ist korrekt, dass in manchen Bundesländern (z.b. Bremen) Verkäufer von der Maskenpflicht befreit sind, wenn gewisse Hygienevorschriften eingehalten werden. Aber auch die Verkäufer in Bremen dürfen sich nicht, wie von Teilen der Angestellten in dieser Filiale praktiziert wurde, ohne Mundschutz frei durch die Verkäufsräume bewegen. 2.) Das tragen eines improvisierten Mundschutzes in geschlossen Räumen, Geschäften, sowie im ÖPNV ist durchaus zulässig. Dies beeinaltet neben selbstgebastelten Gesichtsmasken auch Halstücher, Schals oder ein anderes Kleidungstück, welches über Mund und Nase gestülpt wurde. Das Material spielt dabei keine grosse Rolle. Demnach kann ich in meinen Handlungen und Auftreten kein Fehlverhalten erkennen. Quelle: Bussgeldkatalog de stand 05. Mai 2020Ich bin eigentlich gerne und nahezu täglich in dieser Filiale einkaufen gegangen, nachdem mich aber Mitarbeiter am Abend des 7. Mai innerhalb von ca. 90 Sekunden zunächst verfolgt, angebrüllt, und belogen hatten, sowie mir ein Fehlverhalten unterstellt wurde, dass sich aber auch im Nachhinein nicht betätigen lässt, werde ich in Zukunft meinen täglichen Einkauf lieber woanders tätigen. Ich rate der hiesigen Bezirksleitung von Netto dringend seine Mitarbeiter mit den korrekten Hygienebestimmungen und aktuellen Verordnungen vertraut zu machen, sowie Teile der Belegschaft einer Schulung in Sachen kundenfreundlichen Umgang zu unterziehen.
Netto Marken-Discount Mönchengladbach, Otto-Saffran-Straße

Noch kein Foto der Filiale Otto-Saffran-Straße
Bild hochladen

Links zu Netto Marken-Discount: